KESCH-Konzept - Realschule Bad Königshofen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

KESCH-Konzept

REA KÖN
Was ist KESCH?
Kooperation Elternhaus – Schule
 
Im Folgenden soll mit einfachen Worten erklärt werden, was KESCH bedeutet.
Wissenschaftliche Studien belegen, dass der harmonische Umgang zwischen Elternhaus und Schule sich gewinnbringend auf das Kind, seine Leistungen und sein Wohlbefinden auswirkt. Diese Harmonie im Sinne einer echten Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu fördern, ist Aufgabe des KESCH-Teams einer jeden Schule. Aus diesem Grund hatte jede bayerische Schule zum Schuljahresende 2015 ein Konzept vorzulegen, das speziell auf die eigene Schule zugeschnitten ist und den Status Quo der bisherigen Zusammenarbeit aufzeigt sowie die Wünsche der Eltern - möglicherweise auch der Lehrerschaft - berücksichtigt.  Dabei sollen grundsätzlich vier zweckdienliche Hauptfelder abgedeckt werden: Kommunikation, Gemeinschaft, Kooperation, Mitsprache
Vor dem Hintergrund dieser Anforderungen haben das KESCH-Team, bestehend aus Frau Rostalski-Fröbisch, Herrn Dutz und Herrn Riedl, in enger Zusammenarbeit und Abstimmung mit dem Elternbeirat und der Schulleitung das nun erstellte Konzept entwickelt. Dieses ist ab sofort gültig. Die darin formulierten Ziele sollen zeitnah umsetzbar sein und den konkreten Wünschen und Bedürfnissen der Schulfamilie Rechnung tragen. Pro Schuljahr sollen ein bis drei Ziele formuliert und realisiert werden. Deren Umsetzung wird überprüft und dokumentiert.
Sollten Sie diesbezüglich Wünsche und Anregungen haben, dürfen Sie sich gerne mit dem Elternbeirat, der Schulleitung oder dem KESCH-Team in Verbindung setzen.
Denn: Wir sind für Sie da!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü