12/2016 - NEWS - Realschule Bad Königshofen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Beste Wünsche an alle!

Realschule Bad Königshofen
Herausgegeben von in News ·
Die Dr.-Karl-Grünewald-Realschule wünscht allen Schülern, Eltern und Lehrern ein frohe Weihnachtsfest, einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017 und erholsame Ferien.
Wir sehen uns in "alter Frische" am 9.1.2017 wieder!


Urkunden und Preise für die besten Vorleser

Realschule Bad Königshofen
Herausgegeben von in News ·
Die Leistungen lagen nah beieinander, aber Pia Günzel (Mitte) war die Beste beim 58. Vorlesewettbewerb in der Realschule Bad Königshofen. Sie wird die Schule beim Kreisentscheid vertreten. Platz zwei ging an Jakob Erhart, Platz drei an Elisa Orth. Alle Sieger freuten sich. Die Leistungen lagen nah beieinander, aber Pia Günzel (Mitte) war die Beste beim 58. Vorlesewettbewerb in der Realschule Bad Königshofen. Sie wird die Schule beim Kreisentscheid vertreten. Platz zwei ging an Jakob Erhart, Platz drei an Elisa Orth. Alle Sieger freuten sich über Preise und Urkunden. Zur Jury gehörten neben Schulleiterin Gabriele Went, Buchhändler Teddy Katzenberger, Dagmar Möhring (Kinderbibliothek Hildburghausen) und Michaela Barthelmann (Elternbeirat), auch die Schülersprecher Tina Schmailzl und Lukas Wasser. Seit 1959 wird der Wettbewerb vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels gemeinsam mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und anderen kulturellen Einrichtungen durchgeführt. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und zählt zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben. Mehr als 600 000 Kinder der 6. Klassen aller Schularten beteiligen sich jedes Jahr. In der Realschule hat den Wettbewerb für die drei sechsten Klassen Lehrer Stefan Bahn organisiert.
Fotos gibt es hier.


Einladung zur Theateraufführung „Drei Fragen an Stauffenberg“ am 19.12.2016

Realschule Bad Königshofen
Herausgegeben von in News ·
Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

am 19.12.2016 findet von 11.30 – 13Uhr in unserer Aula eine Theateraufführung mit dem Titel „Drei Fragen an Stauffenberg“ statt.  Die Veranstaltung beschäftigt sich thematisch mit dem Widerstand gegen den Nationalsozialismus.
Im Anschluss an die Aufführung wird eine Aussprache und Diskussion mit den Schauspielern vor Ort abgehalten.
Eingeladen zu dieser Veranstaltung sind alle 9. und 10.Klassen unserer Schule.
Die Kosten betragen 7€ pro Schüler, wobei 2€ vom Förderverein der Realschule übernommen werden.
Somit sammeln die Klassenleiter am Mittwoch 5€ pro Schüler für diese Veranstaltung ein.
Fotos gibt es [link:1]hier[/link:1].


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü